FeMale Leadership

Vielleicht kennen Sie das Experiment aus den späten 80ern von dem US amerikanischen Ökonomen Jack Knetsch? Er bot Studierenden eine Kaffeetasse und kurze Zeit später einen Schokoriegel an. 90% behielten die Kaffeetasse. Im Gegenversuch bot er erst den Schokoriegel und dann die Kaffeetasse zum Tausch – diesmal behielten 90% lieber den Schokoriegel.

Von Natur aus trauen wir eher, dem was wir in den Händen halten und fremdeln mit dem Neuen. Diese menschliche Basisprogrammierung stellt die größte Herausforderung im Kontext des digitalen Wandels dar.

Daher ist die neue Technik das eine und das notwendige Mind-Set, um Innovation und Veränderung leben und steuern zu können das andere. Diversität und Geschlechtergerechtigkeit sind Voraussetzungen für Innovation um systemisch die rückwärtsgerichtete Fokussierung unserer Basisprogrammierung „auszutricksen“ und zu transformieren.

Heterogenität an Persönlichkeiten, Erfahrungen und Kompetenzen – Diversität im Denken – auf allen Führungsebenen ist entscheidend für den Wandel in eine erfolgreiche und innovative Organisation der Zukunft.

Unser Schwerpunkt liegt auf Gender-Diversität und Chancengleichheit in Organisationen

Nicht nur eine Quote in der Zusammensetzung der höchsten Gremien, sondern auch ganz entscheidend eine kritische Masse an Frauen im mittleren Management trägt dazu bei, die Organisation durchlässig zu machen

  • für mehr weibliche Führungsimpulse
  • für mehr Passung der Organisation an die Ansprüche der Gesellschaft
  • für geschlechtergerechtes Agieren.

Wir beraten und begleiten Sie

  • auf Ihrem Weg zu einer gender-diversen Organisationskultur
  • bei der Überprüfung und Veränderung von Strukturen und Prozessen, mit dem Ziel, den Anteil qualifizierter Frauen auf allen Ebenen zu erhöhen
  • bei der Entwicklung Ihrer weiblichen Führungskräfte und Potenzialträgerinnen.

Wir eröffnen Ihnen ein Reflexionsforum, arbeiten mit gestalterischen Methoden und Caoching-Ansätzen und bieten eine Plattform für Austausch und Vernetzung. Die Coachinare (=Seminar+Coaching) des Curriculums bauen prozessual aufeinander auf, wobei die Module inhaltlich jeweils ihrem eigenen roten Faden folgen und somit auch einzeln sinnvoll gebucht werden können. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Newsletter zu aktuellen Themen bestellen: